Sondersitzung zur Beethovenhalle beantragt

Weil die Probleme bei der Sanierung der Bonner Beethovenhalle nicht aufhören wollen, haben jetzt die SPD und die Sozialliberalen eine Sondersitzung des Bonner Stadtrats beantragt. Ursprünglich waren 60 Millionen für die Sanierung kalkuliert, inzwischen sind es 102 Millionen Euro.

© Stadt Bonn

Außerdem verzögert sich die Fertigstellung - nach jetzigem Stand könnte die Halle erst 2022 fertig werden, also zwei Jahre nach dem Beethovenjahr 2020. Die Politiker werfen der Stadtverwaltung vor, die Fraktionen nicht informiert zu haben.

In einer Rats-Sondersitzung sollen deshalb offene Fragen beantwortet werden, zum Beispiel ob es zu weiteren Verzögerungen kommen kann und ob die Kosten noch weiter steigen könnten.

JDS

Weitere Meldungen