Stadt Bonn und RSK appelieren: Kein Süßes oder Saures

Durch die hohen Corona-Infektionszahlen appelieren die Stadt Bonn und der Rhein-Sieg-Kreis an die Bürgerinnen und Bürger auf Hausbesuche an Halloween zu verzichten.


Im RBRS-Land sind derzeit über 1400 Menschen akut mit dem Corona-Virus infiziert. Der sogenannte 7-Tage-Inzidenzwert liegt im Kreis bei 116,5. Die Stadt Bonn kommt auf 120,91. Die meisten Fälle im Kreis werden in Troisdorf, Sankt Augustin und Bornheim gemeldet. In Bornheim hat der Kreis ein gesamtes Wohnheim mit 300 Menschen unter Quarantäne gestellt. Zuvor waren 24 Bewohner und 16 Betreuer positiv getestet worden. Rhein-Sieg-Landrat Sebastian Schuster hält den Lockdown für richtig, fordert aber eine langfristige Strategie.Am Montag werden im RBRS-Land die meisten kulturellen Einrichtungen schließen. In der Gastronomie darf nur noch Essen zum Mitnehmen angeboten werden. In den Geschäften gelten größere Abstandsbeschränkungen. Es dürfen sich auch weniger Leute treffen, auf der Straße wie auch im privaten Rahmen.

CvK

Weitere Meldungen