Theater Bonn bekommt Fördergelder vom Land

Über 1,2 Millionen Euro bekommt das Theater Bonn vom Land NRW im Rahmen des Förderprogramms "Neue Wege". Mit dem Geld soll das Projekt "Fokus 33" umgesetzt werden.

© Foto: Daniel Dähling

Dabei werden Musiktheater-Stücke inszeniert, die nach 1933 oder nach 1945 aus den Spielplänen gestrichen worden waren oder in diesem Zeitraum erst entstanden sind. Ziel sei es, die behandelten Themen wieder ins Bewusstsein der Zuschauenden zu bringen und zum Diskurs anzuregen. Das Ganze wird wissenschaftlich begleitet. So soll es zusätzlich zu den Aufführungen auch Vorträge und Seminare geben sowie Unterrichtsmaterial für Schulen. Insgesamt hat das Land NRW 15 Programme ausgewählt. Das Theater Bonn erhält die zweithöchste Fördersumme.

DG

Weitere Meldungen