Troisdorf: Männer verletzen Busfahrer schwer

In Troisdorf haben zwei Männer einen Busfahrer schwer verletzt. Die beiden sollen den 40-Jährigen gestern Abend am Hans-Jaax-Platz in Troisdorf beleidigt haben. Das wollte der 40-Jährige wohl nicht auf sich sitzen lassen, er soll die beiden Männer daraufhin zur Rede gestellt haben, und sie griffen den Mann an.

Sie sollen ihn geschlagen und getreten haben, so dass der Mann schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Die Tatverdächtigen rannten dann weg. Allerdings meldete sich ein Zeuge bei der Polizei und sagte der Polizei, dass sich einer der mutmaßlichen Schläger an der Gesamtschule in Sieglar aufhalten würde. Die Polizei nahm den 20-Jährigen vorläufig fest, die Ermittlungen laufen weiter. CM

Weitere Meldungen