Überraschungssieg in Vechta

Die Telekom Baskets gehen mit einem Sieg in die anstehende Pokal- und Länderspielpause. Bein Tabellendritten Vechta gewannen die Bonner am Abend mit 117:112.

© RBRS / Sebastian Derix

Wie schon im Hinspiel am zweiten Weihnachtstag in Bonn, ging es auch dieses Mal in die Verlängerung. Weil auch nach 45 Minuten noch keiner Sieger feststand, musste sogar eine zweite Verlängerung her. Am Ende gewannen die Bonner dank einer starken Mannschaftsleistung. Gleich sechs Spieler punkteten zweistellig. 

Weiter geht es für die Baskets jetzt erst in knapp zwei Wochen. Dann ist der Tabellenletzte Bremerhaven zu Gast im Telekom Dome.

SD


Hier gibt es die Zusammenfassung des Spiels.

Weitere Meldungen