Umgekippter Betonmischer sorgte für lange Staus

Ein umgekippter Betonlaster hat am Dienstag für lange Staus im RBRS-Land gesorgt. Der Lastwagen mit fast 20 Tonnen flüssigem Beton war bei Köln-Poll umgekippt.

Die Aufräum- und Bergungsarbeiten waren für die Autobahnmeisterei schwierig, denn ein größerer Teil des Betons war ausgelaufen. Gerade bei den warmen Temperaturen jetzt drohte dieser auf der Fahrbahn auszutrocken.

Nach ersten Erkenntnissen hatte der 51 Jahre alte Fahrer versucht einem Stauende auszuweichen. Dabei habe der Mann die Kontrolle über das Fehrzeug verloren. Er wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und verletzt.

JDS

Weitere Meldungen