Veranstaltungen: Keine Pauschalabsage, die Stadt Bonn will einzeln entscheiden

Die Absage von Rhein in Flammen hat erstmal keine Auswirkungen auf andere geplante Großveranstaltungen in Bonn. Wie die Stadt Bonn auf RBRS-Nachfrage mitteilte, werde es keine Pauschalabsage geben, man wolle über jedes größere Event im Einzelfall entscheiden.

Das betrifft im ersten Halbjahr unter anderem den Bonn-Marathon und die Hofgartenkonzerte mit Robbie Williams, den Fantastischen Vier und Kraftwerk. Der Organisator der Konzerte, Ernst-Ludwig Hartz hat die Hoffnung, dass die Konzerte im Juni wie geplant stattfinden können. Im Juni sei ein Treffen mit der Stadtverwaltung geplant, der Veranstalter wünschen sich aber eine Entscheidung bis spätestens April. CM

Weitere Meldungen