Verkehrszählung wegen des City-Rings

Die Stadt Bonn hat jetzt erste Ergebnisse der Verkehrszählung am neuen City-Ring präsentiert. Das Ergebnis: Auf manchen Straßen waren weniger Autos unterwegs, auf anderen aber mehr als vorher. Weniger waren es zum Beispiel auf der Rathausgasse. Dort fuhren täglich rund 900 Autos weniger, auf der Straße Am Hof waren es jeden Tag 750 Autos weniger.

© Stadt Bonn

Auf der Fritz-Tillmann-Straße zwischen Hofgarten und Kaiserstraße ist es aber voller geworden. Dort waren es rund 400 Autos mehr, die dort jeden Tag langfuhren. Enger wurde es auch auf der Straße Am Hauptbahnhof. Dort stieg der Zahl der Fahrzeuge um 1.400 pro Tag. Aktuell läuft die zweite Testphase des City-Rings. Ein runder Tisch von IHK, Einzelhandelsverband, ASTA, Studierendenwerk und einer Initiative fordert, die meisten Regelungen wieder zurückzunehmen. Beibehalten werden sollen nur die Vorfahrt für Radfahrer in der Kaiserstraße und der Südstadt. CM

Weitere Meldungen