Verletzter bei Feuer in Bonn-Auerberg

Heute Nacht hat es in Bonn-Auerberg in einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus gebrannt, dabei wurde ein Mann schwer verletzt. Gegen zwei Uhr wurde die Feuerwehr alarmiert. Nachbarn hatten das Feuer bemerkt, weil ein Rauchmelder losging. Der Bewohner der Wohnung hatte noch versucht, das Feuer selber zu löschen und verletzte sich dabei.

© Feuerwehr Bonn

Die Polizei nahm einen Verdächtigen vorläufig fest, der mit dem Feuer etwas zu tun haben könnte. Es soll sich dabei um einen Bekannten des Bewohners handeln. Der Mann wurde am Nachmittag wieder entlassen, es bestehe keine Tatverdacht mehr, erklärte die Polizei Die Ermittlungen laufen aber weiter. Die Feuerwehr hatte den Brand schnell im Griff, gegen drei Uhr war der Einsatz vorbei. Der Bewohner kam in ein Krankenhaus. CM

Weitere Meldungen