Vom Siebengebirge nach Santiago de Compostela

2500 Kilometer Jakobsweg alleine, nur mit Karte und Kompass und das Ganze in 60 Tagen - das hat sich der Sportler Volker Brusius aus Bad Honnef vorgenommen. Um das zu schaffen, muss er jeden Tag 40 – 50 Kilometer joggen.

© RBRS

Mit dieser Aktion will er nicht nur sich einen großen Traum erfüllen, sondern auch Vanessa, der 19-jährigen Tochter einer guten Bekannten, die seit ihrer frühen Kindheit an einer Nervenkrankheit leidet. Weil sie durch die Krankheit stark körperlich eingeschränkt ist und mittlerweile im Rollstuhl sitzt, wäre ein Assistenzhund eine große Erleichterung für sie. Der Hund könnte ihr bei vielen alltäglichen Aufgaben helfen. Mit einer Spendenaktion pro gelaufenem Kilometer will Brusius sie dabei unterstützen, die teure Ausbildung des Hundes zu finanzieren.

Los geht es für Volker am 6. März um 9:15 Uhr an Vanessas alter Schule, dem Siebengebirgsgymnasium in Bad Honnef.

Volker Brusius wird seinen Lauf in den sozialen Medien dokumentieren:

Facebook: Volker Brusius

Instagram: @volkerbrusius

Vanessa postet auch über ihre Krankheit bei Instagram: @lifewithdiseases

Wenn ihr helfen wollt, dann könnt ihr spenden. Das geht direkt über das Konto Vanessa Walkembach, IBAN DE68 3805 1290 0141 3322 39, Verwendungszweck: Assistenzhund Ausbildung

Mehr Infos gibt es auch noch einmal auf der Spendenseite.

Weitere Meldungen