War die Leiche am Bonner Rheinufer eine Angel?

Das Rätsel um eine möglicherweise entsorgte Leiche am Bonner Rheinufer ist gelöst. Wie die Polizei mitteilt, handelte es sich bei der angeblichen Leiche um Angelutensilien und Stühle. Am Donnerstagabend hatte ein Zeuge gemeldet, dass eine Gruppe von Personen einen leblosen Körper in einen Müllcontainer gelegt hätte.

© OlenaTs / pixabay

Die Polizei hatte den Bereich tagelang abgesucht und nach der Personengruppe gefahndet. Am Montag meldete sich dann ein Mann bei der Polizei, der zu der gesuchten Gruppe gehörte. Er gab an, am Donnerstagabend gemeinsam mit vier weiteren Personen am Rheinufer geangelt zu haben. Anschließend hätten sie ihre Utensilien in Hüllen verpackt und auf Anhänger geladen. Das hat wohl für den Zeugen wie ein lebloser Körper ausgesehen. Die Polizei hat die Angaben des Mannes geprüft und sieht keine Hinweise auf eine Straftat. CM

Weitere Meldungen