Weniger Bahn-Lärm in Beuel-Vilich

Die Anwohner rund um die Behelfsbrücke in Bonn-Vilich können aufatmen. Die Stadtwerke Bonn haben mitgeteilt, dass der Lärm an den Gleisen deutlich reduziert werden soll.

Dazu wird ab heute (12.07.) eine sogenannte "Schienenkonditionieranlage" eingebaut. Damit soll die Reibung durch die Querbewegung der Räder auf diesem Streckenabschnitt deutlich minimiert wir. Dadurch soll es leiser werden. Dann ist es auch nicht mehr nötig, die Gleise mehrfach pro Woche manuell zu schmieren. Anwohner hatten sich mehrfach über den Lärm an der Brücke beschwert. Die Bauarbeiten sollen immer nachts ab 22 Uhr starten und am Freitag (16.07.) abgeschlossen sein. Die neue Anlage kostet rund 70.000 Euro netto. Die Behelfsbrücke wird wohl noch bis März 2024 von der Stadtbahnlinie 66 befahren. Sie ist eine von vielen Baumaßnahmen im Zuge des Ausbaus der S13. 

TH

Weitere Meldungen