Archiv

Elsdorf Ratsbürgerentscheid?

In Elsdorf will Bürgermeister Heller die Wogen im Streit um das Bauprojekt Ohndorfer Straße glätten. Heller schlägt einen sogenannten Ratsbürgerentscheid vor. Dann könnten die Elsdorfer selbst entscheiden, wie es mit dem Gelände weiter gehen soll.


Konkret geht es um die Frage, ob die Stadt unter anderem den alten Aschenplatz an einen Investor verkaufen soll. Mit dem Geld will die Stadt dann die maroden Sportanlagen sanieren und modernisieren.

Gegen diese Pläne gibt es aber heftigen Widerstand.

Eine Bürgerinitiative hat über 2.000 Protestunterschriften gesammelt. Aus Sicht der Stadt erfüllen die rein rechtlich aber nicht die Voraussetzungen für ein Bürgerbegehren.

Trotzdem will Heller diese große Zahl nicht einfach ignorieren, sondern jetzt alle Elsdorfer fragen.

Wenn der Rat seinem Vorschlag in der kommenden Woche mit einer Zweidrittelmehrheit zustimmt, könnten die Elsdorfer Mitte März abstimmen.

Es wäre nach Angaben der Stadt der erste Ratsbürgerentscheid in Elsdorf.

- Nachricht vom 13.12.2017, HHe -


Anzeige
Zur Startseite