Archiv

Urteil Fahrverbote für Diesel-Autos in der Bonner Innenstadt

In Bonn gibt es ab dem 1. April Fahrverbote für Diesel-Autos und alte Benziner. Betroffen davon sind die Reuterstraße und der Belderberg. Das hat das Kölner Verwaltungsgericht heute entschieden.


Dazu entschieden die Richter dass auch die Linienbusse in der Innenstadt umgerüstet werden müssen, um zum Beispiel weiter über den Belderberg fahren zu dürfen. Damit geben die Richter der Deutschen Umwelthilfe recht. Diese hatte gefordert, dass die Luftqualität in der Stadt besser werden müsse, weil der Grenzwert für Stickstoffdioxid überschritten wird.

Die Stadt Bonn wollte andere Maßnahmen umsetzen um ein Fahrverbot zu verhindern, diese hielten die Richter aber nicht für ausreichend.

Auch in Köln wird es Fahrverbote in der gesamten Innenstadt geben. Euro-4-Diesel und alte Benziner sind ab dem 1. April verboten, Euro-5-Diesel ab dem 1. September.

- Nachricht vom 08.11.2018, DG - 


Anzeige
Zur Startseite