Musik

Nirvana: Umjubelte Mini-Reunion bei US-Festival

Sie spielten zwar nur sechs Songs, für die Fans war es dennoch ein großes Highlight: Auf dem kalifornischen CalJam-Festival kam es am Wochenende zu einer kurzen Nirvana-Reunion mit prominenter Unterstützung. Nachdem sie am Samstag ihr Set mit den Foo Fighters gespielt hatten, kehrten Ex-Nirvana-Drummer Dave Grohl und Pat Smear (Nirvana-Gitarrist von 1993 bis 1994) auf die Bühne zurück, um mit Ex-Kollege Krist Novoselic (Bass) ein paar Hits der legendären Grund-Band zu performen.

Gemeinsam mit John McCauley und später Joan Jett spielten die Ex-Nirvana-Musiker "Serve The Servants", "Scentless Apprentice", "In Bloom", "Breed", "Smells Like Teen Spirit" und "All Apologies", ehe Dave Grohl unter tosendem Applaus noch einen Gruß an Kurt Cobain richtete, dessen Suizid 1994 zur Auflösung der Band geführt hatte. Der Auftritt war offenbar von langer Hand geplant, denn schon im Vorfeld hatten die Foo Fighters zwei Tweets mit relativ eindeutigen Hinweisen veröffentlicht, von denen einer auch über den offiziellen Nirvana-Account geteilt wurde.

mehr Bilder

Gelegentliche Mini-Reunions der ehemaligen Nirvana-Kollegen hat es auch in der Vergangenheit schon gegeben. 2012 hatten Grohl, Smear und Novoselic erstmals seit der Auflösung wieder auf der Bühne zusammengefunden und gemeinsam mit Paul McCartney den Song "Cut Me Some Slack" (aus dem Soundtrack zum Film "Sound City") gespielt. Außerdem kam es zu einem kleinen Auftritt, als Nirvana 2014 in die Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen wurden. Auch damals waren John McCauly und Joan Jett als Begleitmusiker dabei.

teleschau - der mediendienst

Quelle: "teleschau - der mediendienst"

Versenden Drucken

Weitere Artikel


Aktuelle Playlist

05:16:20
AVICII
WAKE ME UP
658Mag ich
http://www.radiobonn.de/bonn/rb/295701?song_id=2756

CD-Archiv

CD-Archiv

Suche in der Radio Bonn/Rhein-Sieg - CD-Datenbank nach Interpreten und/oder CD-Titeln.

Anzeige
Zur Startseite