Das schärfste Gericht Bonns - 16.1.2020

Heute ist der Tag der scharfen Gerichte. Deshalb stellt sich Karin Krubeck heute die Frage: Welches ist das schärfste Gericht in Bonn? Unsere Gastrobloggerin hat sich auf die Suche gemacht und ist in der Bonner Altstadt fündig geworden. Dort ist das Mogul, ein Restaurant mit indischen Spezialitäten.

© RBRS / Karin Krubeck

Ein kleiner Ort neben dem Pawlow, in dem die Tische alle nah beieinander stehen. Gefühlt ist es hier immer voll, weil das Mogul eine gute Qualität und große Vielfalt an Essen anbietet. Wer sich die Speisekarte genau anschaut, der wird sehen, dass man den Schärfegrad selber bestimmen kann. Die Scala reicht dabei von eins wie "mild" bis fünf wie "höllisch scharf". Karin gibt zu, dass sie immer die drei nimmt. Sie bezeichnet das als gut gewürzt mit einer schönen Grundschärfe. An die fünf hat sie sich noch nie ran getraut. Unsere Gastrobloggerin empfiehlt also den Mutigen dieser Stadt, einmal im Mogul das Essen mit dem nächsten Schärfegrad zu bestellen. Wir warten dann auf euer Feedback und Fotos mit tränenden Augen.

Weitere Meldungen