Alter Schwede am Bundeskanzlerplatz - 05.03.2020

Am Bundeskanzlerplatz 1 ist wieder Leben eingezogen. Zwei Frauen habe mit ihrem Konzept eines „nordischen Cafés“ die Besitzer überzeugt. Nachdem in den 50ern eine skandinavische Airline hier ihr Reisebüro hatte, gibt es jetzt Smørebrød im neuen Cafe / Bistro „Alter Schwede.

© RBRS / Karin Krubeck

In dem kleinen runden Cafe stehen Stühle und Tische nah beieinander und an der kleinen Theke kann man schon die schönen, reichlich belegten Butterbrote anschauen. Da ist viel vegetarisches / veganes dabei, aber aufgrund des nordischen Konzeptes, findet man auch einiges an Fisch. Das soll auch ein kleiner Schwerpunkt werden und unterschiedet sich so auch von anderen Angeboten. Dazu kommen Suppen oder andere kleine Gerichte zu Mittag. Aber die beiden Betreiberinnen probieren da noch aus und schauen, was ihre Zielgruppe am Liebsten isst. Neben den Butterbroten gibt es natürlich auch ein paar Kuchen und guten Kaffee. So lässt es sich also vortrefflich in dem neuen Dreh- und Angelpunkt am Rande der Südstadt sitzen und auf das alte Regierungsviertel blicken. Schon in den ersten Tagen wird das Cafe gut angenommen und auch unsere Gastrobloggerin Karin Krubeck von Bonngehtessen hat sich wohlgefühlt und empfiehlt die Neueröffnung gerne weiter.

Weitere Meldungen