Bonn-Ückesdorf: Antisemitische Parolen an Gymasium gesprüht

Unbekannte haben antisemitische Parolen ans Carl-von-Ossietzky-Gymnasium in Bonn-Ückesdorf gesprüht. Das hat die Stadt Bonn mitgeteilt. Hausmeister hätten die Schmierereien heute Morgen entdeckt. Die Parolen wurden mit weißem Lack auf Wände, Treppen, Tischtennisplatten und auf das Pflaster gesprüht.


Das Gebäudemanagement der Stadt arbeitet daran, die Schmierereien zu entfernen, gleichzeitig hat die Stadt hat die Polizei eingeschaltet. Mittlerweile ermittelt da der Staatsschutz. Das sei bei politisch motivierten Taten üblich, so die Polizei auf RBRS-Nachfrage. Die Parolen wurden wohl zwischen gestern Donenrstagmachmittag und Freitagmorgen um 7 Uhr gesprüht. Wer in dieser Zeit im Umfeld des Gymnasiums etwas Verdächtiges beobachtet hat, soll sich bei der Polizei melden.

Weitere Meldungen