Situation in Flüchtlingsunterkunft - Sankt Augustin fordert Reaktion

Der Stadtrat von Sankt Augustin fordert, dass das Land NRW auf die Zustände in der Flüchtlingsunterkunft an der Alten Heerstraße reagieren muss. Dort hatte es über 150 Corona-Infektionen gegeben.

© Stefan Knauf (Wikimedia Commons)

Daher hatten CDU und FDP einen Antrag in den Hauptausschuss eingebracht, dem sich SPD und Grüne nun angeschlossen haben. Nur die Linke war dagegen. Die Parteien haben einen Maßnahmenkatalog erarbeitet. Dazu gehört die Forderung, Flüchtlinge besser zu verteilen, und nicht geballt in Großeinrichtungen unterzubringen. Außerdem sollen Bewohner und Beschäftigte regelmäßig auf Corona getestet werden. Die Unterkunft in Sankt Augustin soll verkleinert und möglichst bald geschlossen werden.

DoS

Weitere Meldungen