8-Jähriger bei Unfall in Lohmar verletzt

In Lohmar ist ein Kind bei einem Unfall schwer verletzt worden. Der Achtjährige trat wohl gestern Abend unvermittelt auf die Straße "Bombach", auf der gerade ein 16-Jähriger mit einem E-Bike unterwegs war.

Der Jugendliche hatte zwar wohl am Fahrbahnrand eine Bewegung wahrgenommen, da war es aber schon zu spät. Der kleine Junge erlitt Platz- und Schnittwunden am Kopf, möglicherweise auch eine Gehirnerschütterung. Er wurde mit einem Rettungswagen in die Kinderklinik in Sankt Augustin gebracht. Der 16-jährige Radfahrer blieb unverletzt, laut Polizei trug er einen Helm und hatte auch das Licht eingeschaltet. Die Polizei bittet darum, immer an die schlechten Bedingungen in Herbst und Winter zu denken, Straßen können rutschig sein, es wird schnell dunkel, das Unfallrisiko steigt. Es sei sehr empfehlenswert, helle Kleidung mit Reflektoren zu tragen.

TH

Weitere Meldungen