Betrunkener Tourist auf eScooter unterwegs

Schon wieder hat die Bonner Polizei einen betrunkenen E-Roller-Fahrer erwischt. Am späten Abend hielten Polizisten einen eScooter an, weil zwei Leute darauf herumfuhren, erlaubt ist aber nur eine Person. Bei der Kontrolle rochen die Beamten Alkohol im Atem des 46jährigen Fahrers.

© Giacomo Zucca / Bundesstadt Bonn

Der Test ergab 1,2 Promille, also deutlich über dem maximal zulässigen Wert von 0,5. Der Roller musste da bleiben, und der angetrunkene Fahrer kam für eine Blutprobe mit zur Wache. Da es sich um einen Touristen handelte, der keinen Wohnsitz in Deutschland hat, musste der Mann noch neunhundert Euro als Sicherheit hinterlegen. Die Ermittlungen laufen.

Weitere Meldungen