Letztes Grand Hotel in Königswinter macht dicht

Das Grandhotel Loreley in Königswinter schließt endgültig. Damit verschwindet eines der letzten Traditionshäuser der Stadt Königswinter. Nach fast 50 Jahren im Hotelgeschäft ist die Trauer bei Familie Maderer groß.

Die Gründe für das Schließen des Hotels sind zahlreich. Die Familie gibt zum einen das verschlechterte Stadtbild von Königswinter, aber auch die Parkplatzsituation und fehlende Mitarbeiter als Grund an. Die Zukunft des Gebäudes ist noch offen. Es wird zunächst leer stehen. Klar ist nur, dass es nicht mehr als Hotel genutzt wird.

GB

©
©

Weitere Meldungen