Offizielles Karnevalsverbot gefordert - Bornheim sagt ab

Findet die kommende Karnevals-Session statt? Falls ja, unter welchen Bedingungen? Die Frage wird langsam immer drängender. Rhein-Sieg-Landrat Schuster hat das Land jetzt in einem Schreiben um ein offizielles Verbot der Veranstaltungen gebeten.

Dann würden zum Teil Versicherungen für Ausfallhonorare einspringen. Auch die SPD im Kreis fordert Klarheit. Die Stadt Bornheim ist schon einen Schritt weiter: Hier wurden alle größeren Veranstaltungen der kommenden Session abgesagt. Das sei zwar schwergefallen, sei aber für die Vereine und Organisatoren wichtig zu wissen, so Bürgermeister Wolfgang Henseler. In Bornheim will man die Lage aber weiter beobachten um ggf. auch kurzfristig wenigstens kleinere Veranstaltungen möglich zu machen.

DG

Weitere Meldungen