Longnecks - 11.2.2020

Hinter dem Bonner Hauptbahnhof tut sich etwas. Besonders die Quantiusstraße verändert sich gerade stark. Mit dem neuen Longnecks finden hier jetzt auch Nachtschwärmer eine Adresse, um den Abend bei einem Bier oder einem Cocktail zu verbringen. Unser Kneipenblogger Holger Böckmann von welovepubs.de verrät, dass sich die Bar gerade auch am Valentinstag lohnt.

© RBRS / Holger Böckmann

Das Longnecks gehört zu einem offen ineinander übergehenden, dreiteiligen Konzept. Dieses besteht aus der Salatbar Supasalat, der Pizzeria NeoNeo sowie der eigentlichen Longnecks-Bar. „Die offenen Übergänge stören das Bar-Feeling jedoch gar nicht“, sagt Holger und sieht hier vielmehr das Besondere des Lokals: „Wenn sich eine Gruppe oder ein Paar nicht entscheiden kann, dann ist sie oder es hier richtig, gerade weil hier drei verschiedene Lokale ineinander übergehen“. Deshalb kann sich Holger das Longnecks auch gut für einen Pärchenabend am Valentinstag vorstellen: „Das Longnecks bietet einerseits eine große Bierauswahl, andererseits gibt es auch Wein und Cocktails, also genug Auswahl für sie und ihn. Und die loungigen Sessel sind perfekt für zwei!“

Weitere Meldungen